Rückblick 2019

Malaktion mit Kindern

Friedenstauben beim Frühlingsfest

„Beeindruckende Kunstwerke“

Das Frühlingsfest im Atrium (Nauheim) habe ich genutzt, um mit Kindern Friedenstauben zu malen. Dabei sind beeindruckende Kunstwerke entstanden. (Auswahl weiter unten).

Glücklich haben mich auch meine Assistenten gemacht: Paula, Ali und Asme, alle elf Jahre, ehemalige Malkinder meines Ateliers. Sie haben meine Rolle perfekt übernommen, sind auf die Kinder zugegangen, haben sie thematisch und technisch beraten. Mit einer Empathie, ich war gerührt.

Ich habe außerdem die historischen Hintergründe der Friedenstaube erläutert. Zum Beispiel, dass Noah eine Taube ausgesandt hat, als die Sintflut sich zurückzog. Die Taube kam mit einem Ölzweig zurück.

Leider regnete es samstags, wir saßen in unserem Zelt wirklich wie in einer Arche. Martin Kaus von „SchriftArt“ hat das Zelt abgedichtet und für Catering gesorgt. Nicht nur dafür danke ich ihm von ganzen Herzen..

Ende Juni findet gemeinsam mit Gästen aus Nauheims französischer Partnergemeinde Charvieu-Chavagneux ein „Festival Francais“ statt, ebenfalls im Atrium. Wenn möglich, werde ich mit Martin Kaus die Friedens-Tauben-Malaktion noch einmal veranstalten. Mehr als 40 Jahre Jumelage – Das ist Frieden, und der ist so kostbar, den wollen wir feiern.

Label 1